Donnerstag, 31. Juli 2008

Visionen

Ich aber sage Euch:
Wehe, wenn die Tiden verstummen,
da wird ein König kommen
auf einer Welle aus Gold
und er schwingt eine Axt
geschmiedet aus tausend Welten
und tausend Jungfrauen
werden ihm huldigen.
Legionen werden entsendet werden
ihn zu stürzen,
doch er wird sie fällen
mit einem einzigen Schlag.
Drei mal dreiunddreißig Tage wird er herrschen
und er wird das Szepter der Rechtschaffenheit tragen
sowie einen Mantel aus grünem Samt.
Dem Mond wird er eine Tochter schenken
und ihr Name sei Illiandra.

Okay, ich tauge nicht zum Propheten. Vielleicht fehlen mir einfach die Bewustseinserweiternden Drogen. Sollte allerdings irgend etwas von diesem wirren Zeugs passieren, so bitte ich davon Abstand zu nehmen, mich dafür verantwortlich zu machen. Ich bin lediglich der Bote, das Gefäß durch das die Weisheit in die Welt hinausgetragen wird. (Der Mantel ist übrigens grün, weil Grün das neue Pink ist.)

Kommentare:

jelena hat gesagt…

okay... das mit den Tiden könnte schon bald passieren, bei DER Erderwärmung... ist es das einzige Kennzeichen der Zeit? Oder gibts noch Regen aus Blut oder sowas?
Egal, dauert nur etwa 3 Monate, dann ist der Spuk vorbei - und ich krall mir dann den Mantel für den Larp-Fundus. *gg*
Wann kam Dir die Vision? Auch unter der Dusche?

Bugl hat gesagt…

Das ist eine spontane Vision gewesen, die kam während des Schreibens. Währe ich ein snobbistischer Prophet würde ich behaupten, Gott hätte mir diktiert. Aber ich überlasse die Interpretation meinen Lesern.